Frequently Asked Questions/Languages/Deutsch

Welche besonderen Dienstleistungen bietet Qatar Airways für Menschen mit Behinderung?

Qatar Airways Support
posted this on May 15, 2013 13:03

Bei Qatar Airways kümmern wir uns umfangreich um unsere Kunden mit besonderen Bedürfnissen.

Um Ihnen umfassenden Service anbieten zu können, bitten wir Sie, uns zum Zeitpunkt der Buchung bzw. spätestens 48 Stunden vor Abflug über Ihre besonderen Bedürfnisse zu informieren.

Einige Richtlinien zu unserer besonderen Hilfestellung finden Sie unten aufgeführt. Bei Fragen und Unklarheiten kontaktieren Sie bitte Ihr Reisebüro, Ihr örtliches Qatar Airways Büro oder das Callcenter.

Hilfeleistungen am Flughafen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Qatar Airways stellt Hilfeleistungen bereit und begleitet Sie durch den Flughafen. Sie sollten uns Ihre Wünsche bei der Buchung oder spätestens 48 Stunden vor Abflug mitteilen.

Einrichtungen an Bord der Flugzeuge

Qatar Airways Flugzeuge sind in der Regel mit folgenden Einrichtungen ausgestattet:

•             Sitze mit beweglichen / klappbaren Armlehnen, die Passagieren mit eingeschränkter Mobilität das Sitzen erleichtern. Wir werden Ihnen nach Möglichkeit einen Sitzplatz zuteilen, der Ihren Bedürfnissen gerecht wird. Aus Sicherheitsgründen können wir Ihnen jedoch keinen Sitzplatz an einem Notausgang anbieten.

•             Toiletten / Waschräume sind in den meisten Flugzeugen mit Hilfsmitteln wie Handläufen ausgestattet.

•             Unsere Großraumflugzeuge (Airbus A330/340 und Boeing 777) verfügen über einen bordeigenen Rollstuhl. Schmalrumpfflugzeuge sind damit leider nicht ausgestattet. Großraumflugzeuge kommen normalerweise auf Flügen zum Einsatz, die länger als 5 Stunden dauern.

Privater Rollstuhl

Sollten Sie Ihren eigenen Rollstuhl mit auf die Reise nehmen oder andere Mobilitätshilfen verwenden, informieren Sie uns hierüber bitte bei der Reservierung des Sitzplatzes oder nach Ihrer Buchung. Wir transportieren Ihren Rollstuhl oder Ihre Mobilitätshilfe für Sie kostenfrei. Bitte beachten Sie Folgendes hinsichtlich Ihrer Mobilitätshilfen:

•             Soweit möglich werden Sie Ihren eigenen Rollstuhl bzw. Ihre Mobilitätshilfe stets verwenden können. Wir werden jedoch einen anderen Rollstuhl verwenden, um Sie zu Ihrem zugeteilten Sitzplatz zu bringen.

•             Batteriebetriebene Rollstühle und Mobilitätshilfen werden wie aufgegebenes Gepäck behandelt und im Flugzeugfrachtraum verstaut. Beschädigte oder auslaufende Batterien und Akkus sind vom Transport ausgeschlossen.

•             Bitte stellen Sie unseren Mitarbeitern vor Ihrer Reise ausführliche Informationen über Ihren Rollstuhl/Ihre Mobilitätshilfe sowie die Batterien und Akkus zur Verfügung. Auf diese Weise können unsere Mitarbeiter Sie besser unterstützen und gezieltere Sicherheitsmaßnahmen treffen.

Flüge mit Start oder Ziel in den USA

•             Unsere Flugzeuge verfügen in der Fluggastkabine über Stauraum für einen faltbaren / zusammenklappbaren oder "manuel bedienbaren" Rollstuhl oder andere Mobilitätshilfen wie Gehstöcke, Krücken und Gehhilfen. Der Stauraum steht demjenigen Fluggast zur Verfügung, der ihn zuerst in Anspruch nimmt.

•             Sollte in der Fluggastkabine kein Stauraum vorhanden sein, wird Ihr Rollstuhl oder Ihre Mobilitätshilfe als aufgegebenes Gepäck im Flugzeugstauraum transportiert. Rollstühle mit Batterien, die auslaufen könnten, werden ausschließlich auf US-Flügen akzeptiert.

Begleitpersonen

Im Normalfall ist keine Begleitperson für Personen mit eingeschränkter Mobilität erforderlich. Es können jedoch in bestimmten Fällen aus Sicherheitsgründen eine oder mehrere Begleitpersonen in den folgenden Situationen benötigt werden:

•             Passagiere auf einer Tragbahre oder in einem Inkubator

•             Passagiere mit geistiger Behinderung oder Beeinträchtigung, Passagiere mit Hör- oder Sehbehinderung und/oder Passagiere, die den Sicherheitsanweisungen und/oder Anweisungen der Besatzung in Notsituationen nicht Folge leisten können, darunter fallen auch solche Anweisungen und Informationen die leicht zugänglich gemacht werden.

•             Passagiere, denen es selbst nicht möglich ist ihren Sicherheitsgurt zu lösen, den Sitzplatz zu verlassen und ohne Hilfe einen Notausgang zu erreichen, eine Schwimmweste zu entnehmen und anzuziehen oder eine Sauerstoffmaske ohne Hilfe aufzuziehen.

•             Passagiere, die auf persönliche Hilfestellung mit einem zusätzlichen Sauerstoffgerät, beim Essen oder der Benutzung der Toiletten angewiesen sind. Das Kabinenpersonal kann diese Aufgaben nicht übernehmen.

Sehbehinderte Passagiere

Bitte informieren Sie uns in solch einem Fall so früh wie möglich, damit wir eine Begleitung zum und vom Flugzeug bereitstellen können.  Unser Kabinenpersonal wird Ihnen eine Sicherheitseinweisung geben und Ihnen während des Fluges zur Verfügung stehen.

Hörgeschädigte Passagiere

Bitte informieren Sie uns in solch einem Fall so früh wie möglich, damit wir eine Begleitung zum und vom Flugzeug bereitstellen können.  Unser Kabinenpersonal wird Ihnen eine Sicherheitseinweisung geben und Ihnen während des Fluges zur Verfügung stehen. Das Video mit den Sicherheitshinweisen enthält englische Untertitel.

Begleithunde

Qatar Airways gestattet ausschließlich auf Reiserouten mit Flügen in die USA/aus den USA die kostenfreie Mitnahme eines Begleithundes in der Fluggastkabine. Auf allen anderen Strecken sind Begleithunde in der Fluggastkabine nicht gestattet, können jedoch kostenfrei im Frachtraum mitgenommen werden. Andere zugelassene Begleittiere sind auf sämtlichen Flügen nicht in der Fluggastkabine gestattet.

Bei US-Reiserouten sind bezüglich des Begleithundes folgende Richtlinien einzuhalten:

•             Unser Reservierungsbüro oder Callcenter muss spätestens 48 Stunden vor der geplanten Abflugzeit in Kenntnis gesetzt werden. Das Einchecken muss eine Stunde vor der normalen Check-In-Zeit erfolgen.

•             Bei der Buchung oder beim Check-In sind Unterlagen vorzulegen, die bestätigen, dass der mitgeführte Hund ein Begleithund ist und sich dieser während des Fluges nicht erleichtert. Alternativ müssen Sie dazu in der Lage sein, ohne Beeinträchtigung von Gesundheit und Hygiene die Hinterlassenschaft des Hundes angemessen zu entsorgen.

•             Zu diesem Zweck bringen Sie ein entsprechendes saugfähiges Material oder sonstige benötigte Ausrüstung mit. Wir möchten Sie bitten, den Hund für den Flug entsprechend vorzubereiten, indem Sie ihm Bewegung verschaffen und die Flüssigkeitseinnahme vor dem Flug reduzieren.

•             Wir empfehlen die Verwendung eines Sicherheitsgurts für den Hund während des Starts, der Landung und wenn die Anschnallzeichen eingeschaltet sind.

•             Sollten Sie mit einem Begleithund für emotionale Unterstützung oder einem Begleithund für psychisch kranke Menschen reisen, ist zusätzlich zu den oben genannten Erfordernissen eine Bescheinigung einer ermächtigten Fachkraft für psychische Krankheiten vorzulegen. Die Bescheinigung muss den Briefkopf der Fachkraft enthalten, unterzeichnet und nicht älter als ein Jahr ab dem geplanten Flugdatum sein.

•             Sollte Ihr Begleithund an Ihrem Sitzplatz keinen Platz finden, werden wir Ihnen nach Verfügbarkeit einen anderen Sitzplatz im Flugzeug anbieten. Der Begleithund darf allerdings nicht dort Platz nehmen, wo er den Gang oder den Bereich um die Notausgänge blockiert oder den Fußraum Ihres Sitznachbarn einnimmt.

Sonstige Bedürfnisse

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Hilfe von Qatar Airways benötigen. Eine Liste mit den Kontakten der einzelnen Büros finden Sie hier.

Beförderungsbedingungen

Nähere Angaben finden Sie auch in unseren Beförderungsbedingungen.

 
Topic is closed for comments